Christa Loose Fotografin
Watt Monster, wadden art plastic monster

wadden sea art project

Wattkunst am Meer und Watt und Land.

Die Menge des angespülten Treibguts hat Ausmaße angenommen, denen man mit Einsammeln vom Deich, teurer Trennung und Deponierung begegnet.

Plastik im Meer ist für viele Lebewesen eine grausame Falle - das sichtbare Übel menschlicher Lebensweisen!

Herzlichen Dank an Hilke Heuer und Rainer Kietzke sowie der Behörde Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig- Holstein (LKN-SH), die den Rahmen für ein solches Projekt am Holmer Siel möglich machten!

Weitere Infos zum Projekt unter “Wattkunst“ bei facebook.